Geht Cellulite wieder weg? Welche Möglichkeiten gibt es?

Geht Cellulite wieder weg? - Frustriert

Geht Cellulite wieder weg? Das klingt jetzt ziemlich schockierend, aber die Wahrheit ist: Nein, nicht vollständig. Eigentlich muss man sagen, man kann Cellulite redizieren. Also wenn man sich fragt, ob Cellulite weg geht, dann kann man auch sagen: Es kommt drauf an.

Wie man Cellulite besiegt, kann man pauschal nicht sagen, daher ist es schwer zu behaupten, Cellulite geht weg. Es ist weder mit Vitaminpillen getan, noch durch eine Entgiftungskur oder sonst was. Bislang ist es nicht gelungen, Cellulite komplett zu beseitigen. Was man aber tun kann sind zwei Dinge:

  1. Man kann eine deuliche Verbesserung erzielen
  2. Dies stärkt das Selbstbewusstsein und wer ein besseres Selbstbewusstsein hat, dem geht es insgesamt besser.

Also hilft eigentlich schon eine kleine Verbesserung und führt zu mehr Lebensfreude und einem positiveren Körpergefühl.

 

Cellulite bekämpfen – aber wie?

Wer seine Orangenhaut in den Griff bekommen will, der sollte zunächst seine Lebensgewohnheiten prüfen. Insgesondere sollte man seine Ernährung und sein Körpergewicht kritisch hinterfragen, weil prall gefüllte Fettdepots sich viel deutlicher an der Hautoberfläche abzeichnen. Zu einer wirksamen Hilfe gegen Cellulite ist also dies der erste und sehr erfolgversprechende Schritt.

Dann muss man das Bindegewebe allgemein betrachten. Die Festigkeit des Bindegeweges ist abhängig von deiner Veranlagung. Das kann man wenig beeinflussen. Dennoch können Massagen, Lymphdrainagen, unterstützende Vitamineinnahmen und Sport helfen.

Deutlich weniger hilfreich, um die Cellulite weg zu bekommen sind viele Hilfsmittel, die so in den Regalen der Drogeriemärkte stehen. Diese soll man einnehmen, um den Stoffwechsel zu aktivieren. Das hilft zwar in sofern, dass Bewegung und Gewichtsreduktion auch die Fettzellen ausschwemmen soll (also immer viel Trinken!). Viele Cremes und Kosmetikprodukte sorgen dafür, dass die Haut besser durchblutet wird. Viele Dermatologen sind aber der Meinung, dass diese Cremes nicht in die tieferen Hautschichten vordringen.

Somit bleibt oftmals nur ein operativer Eingriff. Durch Fettabsaugung gehen danndie Fettdepots weg – trotzdem bleibt die Struktur des Bindegewebes und damit werden die Hautdellen wahrscheinlich weiterhin sichtbar bleiben.Dauerhaft hilft es also nicht, die Fettzellen nur abzusaugen.

Spannend ist dabei eine neuartige Creme, die seit 2015 von Frau zu Frau empfohlen wird und an die ich auch so gekommen bin. Ein Dermatologe aus München hat diese Creme entwickelt und immer mehr Kundinnen probieren das aus.

Nachstehend ein Video von SYLT TV, das ich auf Vimeo gefunden habe.